Datenschutzhinweise der Messe München GmbH

Grundsätze
Die Messe München GmbH („Messe München“) freut sich über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst. Wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Messen, unserer Webseite und bei der Nutzung unserer weiteren digitalen Inhalte und Produkte wohl fühlen. Auf unseren Messen setzen Fotographen und Dienstleister ein, um Fotos und Bildaufnahmen der Messen zu erstellen, die wir selbst veranstalten. Dazu gehören insbesondere Portrait- und Veranstaltungsfotos („Messe-Fotos“).

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns von höchster Bedeutung. Deshalb ist das Einhalten der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz für uns selbstverständlich. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind auf das Datengeheimnis verpflichtet. Sie werden regelmäßig auf den Gebieten des Datenschutzes und der Datensicherheit geschult. Im Folgenden möchten wir Ihnen kurz darstellen, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Webseite und unserer digitalen Inhalte und Produkte umgehen und wie wir diese Daten schützen.

1. Wer ist Verantwortlicher? Wer ist der Datenschutzbeauftragte?

a. Verantwortlich für diese Webseite und unsere weiteren digitale Inhalte und Produkte

Messe München GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Herrn Klaus Dittrich, Herrn Dr. Reinhard Pfeiffer, Herrn Stefan Rummel, Herrn Falk Senger, Herrn Gerhard Gerritzen und Frau Monika Dech
Messegelände
81823 München
Deutschland
Tel.: +49 89 949-20720
Fax: +49 89 949-20729
E-Mail: newsline@messe-muenchen.de

b. Datenschutzbeauftragter

Messe München GmbH
Beauftragter für den Datenschutz
Messegelände
81823 München
Deutschland
Tel.: +49 89 949-20045
Fax: +49 89 949-20069
E-Mail: datenschutz@messe-muenchen.de

2. Was sind personenbezogene Daten? Wie schützen wir personenbezogene Daten?

a. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Darunter fallen Informationen wie z. B. Ihr Name, Ihre Post- oder E-Mail-Adresse sowie Zugriffsdaten im Rahmen der Nutzung unserer Webseite und unserer weiteren digitalen Inhalte und Produkte. Personenbezogene Daten werden von uns zusätzlich zu den Zugriffsdaten nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese freiwillig, z.B. im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage, eines Preisausschreibens, einer Kontaktanfrage, einer Anmeldung zu einem Newsletter oder zur Durchführung einer Onlinebestellung angeben. Personenbezogene Daten werden zudem nur im erforderlichen Umfang und nur zu dem von Ihnen eingewilligten bzw. rechtlich zulässigen Zweck verwendet. Für die gesicherte Übertragung Ihrer Daten verwendet die Messe München GmbH in gesicherten Bereichen Verschlüsselungsverfahren. Das heißt, dass die Kommunikation zwischen Ihrem Browser bzw. Endgerät und z.B. unserem Bestellsystem für andere im Internet nicht lesbar ist. Die Nutzung unseres Bestellsystems gilt im Übrigen als Zustimmung zur Speicherung und Nutzung Ihrer Daten seitens der Messe München GmbH und ihrer Partner. Wir erheben von Ihnen Bildaufnahmen im Rahmen der Messe-Fotos und weitere personenbezogene Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit den Messe-Fotos zur Verfügung stellen (z.B. Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, postalische Adresse).

b. Zugriffsdaten

Durch den Aufruf unserer Internetseiten erhält die Messe München GmbH Zugriffsdaten, die für Sicherungszwecke gespeichert werden und grundsätzlich eine Identifizierung zulassen:

3. Was machen wir mit Ihren personenbezogenen Daten?

a. Wenn Sie unsere Webseite bzw. unser Kontaktformular nutzen

(1) Bereitstellung unserer Webseite

Die Bereitstellung dieser Webseite erfordert den Umgang mit personenbezogenen Daten, etwa der IP-Adresse für den Abruf der auf dieser Webseite dargestellten Inhalte.

Diese Daten werden von der Messe München GmbH ausgewertet und ermöglichen uns, unsere Angebote insgesamt zu optimieren und die Inhalte konkret für Sie persönlicher zu gestalten, z. B. Sie als erneuten Besucher unseres Internetangebots zu erkennen. Verfügen Sie über einen bestehenden Datensatz, können die neuen Daten in vielen Fällen diesem zugeordnet werden. Die IP-Adresse des Rechners, von dem aus der Zugriff erfolgt, wird ausschließlich zu Sicherungszwecken für die Dauer eines Monats gespeichert.

JavaScript, ActiveX oder andere Steuerelemente und Scriptsprachen in Webseiten, die ausführende Elemente enthalten, können Sie über Ihren Browser aus Sicherheitsgründen jederzeit deaktivieren. Unsere Webseite bleibt auch ohne JavaScript navigierbar.

Sie haben zudem die Möglichkeit, über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung zu treten. Wir erheben hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie jeweils in das Kontaktformular eintragen.

(2) Rechtsgrundlage

Der Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zur Bereitstellung dieser Webseite und zur Kommunikation über diese Webseite erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses. Für die Bereitstellung dieser Webseite ist es technisch notwendig, dass wir bestimmte personenbezogene Daten verarbeiten (z.B. die IP-Adresse). Für Ihre Kommunikation mit uns ist es notwendig, dass wir mit jeweiligen personenbezogenen Daten umgehen.

(3) Interessenabwägung

Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir Ihr Interesse an der jeweiligen Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und unsere Interessen an der Bereitstellung dieser Webseite und der Kontaktaufnahme jeweils miteinander abgewogen. Ihr Interesse an der Geheimhaltung tritt dabei in beiden Fällen zurück. Wir könnten Ihnen gegenüber andernfalls diese Webseite nicht bereitstellen oder auf Ihre Kontaktanfrage reagieren.

(4) Empfängerkategorien

Wir setzen Dienstleister zur Bereitstellung unserer Webseite ein. Wir übermitteln hierfür personenbezogene Daten an diese Dienstleister. Diese Dienstleister sind von uns vertraglich verpflichtet, die gleiche Sorgfalt beim Umgang mit personenbezogenen Daten walten zu lassen wie wir selbst.

Diese Dienstleister unterliegen denselben strengen datenschutzrechtlichen Bestimmungen und sind zudem in das Datenschutzkonzept der Messe München GmbH eingebunden.

An staatliche Einrichtungen und Behörden werden personenbezogene Daten nur im Rahmen gesetzlicher oder gerichtlicher Verpflichtungen übermittelt.

b. Wenn Sie bei uns Online-Tickets kaufen; Wenn Sie sich bei uns als Besucher, Fachbesucher oder Aussteller online registrieren

(1) Online-Tickets und Rechtsgrundlage

Sie können im Rahmen unserer Webseite Online-Tickets für Messen und Kongresse kaufen. Wir verarbeiten hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie jeweils in das Bestellformular eintragen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des entsprechenden Vertrages.

Die Messe München verarbeitet in diesem Zusammenhang personenbezogene Daten nur für die Ausübung der Geschäftszwecke der Messe München. Diese sind die Wahrnehmung von Aufgaben des Messe- und Ausstellungswesens auf wirtschaftlichem, wissenschaftlichem und kulturellem Gebiet. Die Aufgaben umfassen insbesondere die Durchführung von Messen, Ausstellungen, Kongressen und ähnlichen Veranstaltungen, die Wahrnehmung der Ausstellungsbelange der Landeshauptstadt München und des Freistaates Bayern im In- und Ausland, die Förderung der Wirtschaft durch die Veranstaltung von Messen, Ausstellungen, Kongresse und ähnlichen Veranstaltungen sowie der Betrieb, Unterhalt und Weiterentwicklung des Messegeländes in München, Messestadt-Riem.

Hierzu unterhält die Messe München Messe- und Ausstellungsanlagen, Kongress- und Tagungsräume, die sie für Veranstaltungen nutzt oder vermietet. Die Messe München betreibt zudem dieses und für bestimmte Veranstaltungen gesonderte Internet-Angebote.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt insbesondere zur Abwicklung von Geschäftsprozessen im Zusammenhang mit den vorstehenden Tätigkeiten, zu Ihrer Information und für Werbung für unsere Veranstaltungen und Leistungen (auf der Grundlage des §7 Abs. 3 UWG), zu deren Optimierung und zur Markt- und Meinungsforschung. Sie können der Zusendung von elektronischer Post durch eine E-Mail an folgende Adresse widersprechen:

datenschutz@messe-muenchen.de

(2) Registrierung als Aussteller oder Besucher und Rechtsgrundlage

Sie können sich im Rahmen unserer Webseite als Besucher, Fachbesucher oder Aussteller registrieren. Wir verarbeiten hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie uns jeweils im Rahmen Ihrer Registrierung zur Verfügung stellen.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des entsprechenden Nutzungsvertrages.

Sie müssen sich nicht registrieren, um an Veranstaltungen der Messe München und ihrer Tochterunternehmen teilnehmen zu können. Sie können selbstverständlich auch ohne Registrierung ein anonymes Ticket an den Kassen-Countern kaufen. Unsere Hosts und Hostessen sowie unser Servicecenter und die Messe-Projektleitung unterstützen Sie dabei.

Ohne Registrierung sind wir leider nicht in der Lage, für Sie Leistungen wie Online-Vorausverkauf oder vereinfachten wiederholten Ticketkauf, Match-Making, Networking-Funktionen im Rahmen unserer Connect-App, Reiseservices oder andere Leistungen der Messe München zu erbringen.

Etwas anderes gilt nur für Sie als Besucher

Im Einzelnen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:

Später erfasste Daten werden ebenfalls dem Kundenkonto zugeordnet. Hierzu gehören z. B. die bei Bestellung eines Tickets erfassten Daten, die Nummer des Gutscheines eines Sie einladenden Ausstellers E-Mail-Adressen anderer Personen für die Sie gleichzeitig mit Ihrer Bestellung auch Tickets bestellen,

Unter Umständen haben Sie mehrere Kundenkonten, wenn Sie mit unterschiedlichen E-Mail-Adressen bei uns registriert sind.

(3) Empfängerkategorien

Wir geben die Daten ausschließlich in dem nachfolgend beschriebenen Umfang an Dritte weiter. Einige Empfänger sind außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) ansässig. Bitte beachten Sie hierzu den folgenden Abschnitt.

(4) Besondere Datenschutzhinweise

Die Weitergabe der Daten in dem vorstehend beschriebenen Umfang kann in manchen Fällen in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) erfolgen. Diese Länder verfügen z. T. nicht über ein Datenschutzniveau, welches mit dem Schutzniveau innerhalb der EU vergleichbar ist (z. B. USA, China oder Indien). Zum Schutz Ihrer Daten sind unsere außerhalb des EWR ansässigen Gruppengesellschaften und Vertragspartner, denen Daten übermittelt werden sollen, wie z. B. Auslandsvertreter, auf Grundlage der EU-Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzes verpflichtet.

Sie finden die EU-Standardvertragsklauseln unter folgendem Link:

https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_de

Sie finden zudem Informationen zum internationalen Datenschutz unter folgendem Link:

https://www.lda.bayern.de/de/international.html

c. Wenn Sie unsere Connect-App benutzen

Im Rahmen der für bestimmte Messe-Veranstaltungen von uns bereitgestellten App („Connect-App“) erhalten Sie Zugang zu den von uns öffentlich bereitgestellten Informationen zur aktuellen Messe-Veranstaltung sowie beim Erwerb einer entsprechenden Berechtigung Zugang zu den sog. Networking-Funktionen der Connect-App.

d. Wenn Sie unsere bauma App nutzen

(1) Geräteinformationen und –ereignisse

Wir verarbeiten Gerätedaten, um Ihnen Push-Nachrichten zu senden, Ihre Favoriten zu synchronisieren und für das sogenannte Crashreporting, um im Falle eines App-Absturzes den Fehler zu ermitteln. Hierunter fallen folgende Daten: die Geräte-ID, das Gerätemodell, der Name des Geräts, das Betriebssystem, der Zeitstempel und die Fehlerursache. Die Verarbeitung der Daten im Rahmen der Favoritensynchronisation und dem Senden der Push-Nachrichten ist zur Erfüllung des Vertrages mit Ihnen erforderlich und die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist demnach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Daten werden im Rahmen des Crashreportings benötigt, um Fehler bzw. Abstürze der App zu analysieren und zu beheben. Dieser Zweck stellt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung dar und die Verarbeitung beruht damit auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Push-Nachrichten werden die Daten gelöscht, sobald die Anfrage bearbeitet wurde. Sie können den Push-Benachrichtigungsdienst ausschalten und so der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten widersprechen. Sofern Sie die Favoritensynchronisation nicht nutzen, werden keine Daten erhoben. Nähere Informationen zur Favoritensynchronisation finden Sie in Abschnitt h. Für das Crashreporting sind die Daten zwingend notwendig, Sie können der Verarbeitung nicht widersprechen. Im Falle eines gewünschten Widerspruchs bitten wir Sie, die App zu deinstallieren. Die Crashdaten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr zur Analyse und Fehlerbehebung benötigt werden.

(2) Standortdaten

Wir benötigen den Zugriff auf den Standort Ihres Gerätes für sogenannte Location Based Services. Dieser Service dient dazu, Ihnen in Abhängigkeit Ihres Standorts hilfreiche Informationen im Rahmen der jeweiligen Veranstaltung zukommen zu lassen. Ihre Standortdaten werden mittels GPS-Daten, Kennungen von WLAN Netzwerken in der Nähe, Mobilfunkdaten und Bluetooth ermittelt und nur zur technischen Ausführung der entsprechenden Funktionen genutzt. Ihre Standortdaten werden nicht dazu verwendet, über Ihren aktuellen Standort hinaus Bewegungsprofile anzulegen und werden somit von uns weder protokolliert, noch gespeichert. Sie können den Zugriff in den Einstellungen Ihres Betriebssystems jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen möglicherweise nicht zur Verfügung stehen, wenn Sie den Zugriff nicht erlauben.

(3) Kalenderzugriff

Wir benötigen Zugriff auf Ihren Kalender, um Ihnen die Möglichkeit zu bieten, die Termine Ihrer Messebesuchsplanung in Ihrem Kalender zu speichern. Hierbei werden keine personenbezogenen Daten aus Ihrem Kalender von uns ausgelesen oder bei uns gespeichert. Sie können den Zugriff in den Einstellungen Ihres Betriebssystems jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen möglicherweise nicht zur Verfügung stehen, wenn Sie den Zugriff nicht erlauben.

(4) Adressbuchzugriff

Wir benötigen Zugriff auf Ihr Adressbuch, um Ihnen die Möglichkeit zu bieten, die über das Ausstellerverzeichnis erhaltenen Kontakte zu speichern. Hierbei werden keine personenbezogenen Daten aus Ihrem Adressbuch von uns ausgelesen oder bei uns gespeichert. Sie können den Zugriff in den Einstellungen Ihres Betriebssystems jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen möglicherweise nicht zur Verfügung stehen, wenn Sie den Zugriff nicht erlauben.

(5) Kamerazugriff

Wir benötigen Zugriff auf Ihre Kamera zum Aufnehmen von Bildnotizen. Die Daten werden auf Ihrem Gerät gespeichert. Sie können den Zugriff in den Einstellungen Ihres Betriebssystems jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen möglicherweise nicht zur Verfügung stehen, wenn Sie den Zugriff nicht erlauben.

(6) Speicherzugriff

Wir benötigen Speicherzugriff zum Speichern der von Ihnen erzeugten Messebesuchsdaten auf Ihrem Gerät. Sie können den Zugriff in den Einstellungen Ihres Betriebssystems jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen möglicherweise nicht zur Verfügung stehen, wenn Sie den Zugriff nicht erlauben.

(7) Google Analytics

Diese App benutzt Google Analytics, einen Analysedienst der Google Inc. („Google“). Mit Hilfe von Google Analytics erfassen wir Daten zu der Art und Weise, wie und welche Funktionen innerhalb der Apps genutzt wurden. Darunter fallen z.B. Suchanfragen, Clicks auf Werbebanner und welche Warengruppen und Ausstellereinträge in der App in welcher Häufigkeit aufgerufen werden. Die erfassten Informationen über Ihre Nutzung dieser App werden in der Regel an einen Server der Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mit-gliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Rahmen der Vereinba-rung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche die App-Betreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, wird Google die gesammelten Informationen nutzen, um Ihre Nutzung der App auszuwerten, um Reports über die App-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung der App verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die übermittelte IP-Adresse des Nutzers wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ermöglicht uns eine Analyse des Nutzungsverhaltens unserer App durch die Nutzer. Die Auswertung dieser Daten erfolgt, um unsere App, deren Inhalte und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu optimieren. Diese Zwecke stellen unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung dar und die Verarbeitung beruht damit auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Löschung der personenbezogenen Daten erfolgt nach 26 Monaten.Sie können die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten, welche auf Ihre Nutzung der App bezogen sind, durch Google verhindern, indem Sie die Funktion in den App-Einstellungen ausschalten. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google Analytics finden Sie unter: www.google.com/analytics/terms/de.html.

(8) Sonstige

Über die oben genannten Zugriffe hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten nur im Rahmen der Nutzung einzelner Funktionen der App. So lange Sie diese nicht nutzen, erheben wir keine weiteren personenbezogenen Daten. Um eine Synchronisation der in der App angelegten Favoriten mit den Merklisten im Online-Ausstellerkatalog auf exhibitors.bauma.de zu ermöglichen, wird bei der Synchronisation neben den Favoriten auch eine E-Mail-Adresse als identifizierendes Merkmal für Ihr Benutzerkonto zum Online-Ausstellerkatalog übertragen. Sie müssen die E-Mail-Adresse vor der ersten Synchronisation selbst in der App eingeben. Die E-Mail-Adresse wird in der App gespeichert, um nachfolgende Synchronisationsvorgänge zu vereinfachen. Die Synchronisation erfolgt nur, wenn Sie den Button "Favoriten synchronisieren" in der App drücken. Gemäß des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dient die Verarbeitung Ihrer Daten der verbesserten Nutzerfreundlichkeit. Die Daten zur Favoritensynchronisation werden nur zur Bearbeitung der Anfrage genutzt und anschließend gelöscht.

e. Wenn Sie unseren Instagram-Kanal nutzen

(1) Community-Funktionen

Wir bieten auf unserem Instagram-Kanal verschiedene Community-Funktionen an, mit denen Sie mit anderen Nutzern in Interaktion treten können.

Wir weisen darauf hin, dass diese Bereiche öffentlich zugänglich sind und sämtliche persönlichen Informationen, die Sie darin einstellen oder bei der Anmeldung bereitstellen, von anderen eingesehen werden können. Wir können nicht kontrollieren, wie andere Nutzer unseres Instagram-Kanals diese Informationen verwenden. Insbesondere können wir nicht verhindern, dass unerwünschte Nachrichten an Sie gesendet werden.

Sämtliche im Rahmen der Community-Funktionen eingegebenen Daten erheben wir, um Ihnen die Community-Funktionen bestimmungsgemäß zur Verfügung stellen zu können. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, Ihnen die entsprechenden Community-Funktionen bereitzustellen. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die es uns gestatten, personenbezogene Daten zu verarbeiten, soweit es für die Nutzung eines Dienstes bzw. die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist (§ 15 Abs. 1 TMG; Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO), bzw. weil wir ein überwiegendes berechtigtes Interesse daran haben, die Nutzung des Angebots so leicht und effizient wie möglich zu machen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO). Sofern Sie weitere Informationen zur nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO durchzuführenden Interessenabwägung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

In Community-Bereichen eingestellte Inhalte können für unbegrenzte Zeit gespeichert werden. Sofern Sie wünschen, dass ein eingestellter Inhalt entfernt wird, kontaktieren Sie uns bitte unter den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

(2) Veranstaltungseinladungen

Auf unserem Instagram-Kanal werden gelegentlich Veranstaltungen bekanntgegeben, für die Sie sich unter Umständen anmelden müssen. Wenn Sie sich für eine Veranstaltung anmelden, verarbeiten wir Ihre bei der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten, wie Name und Anschrift, sowie Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse und gegebenenfalls die weiteren von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen zur Durchführung der jeweiligen Veranstaltung (etwa zur Erstellung der Gästeliste, Akkreditierung und Einlasskontrolle, Raum- und Personalplanung sowie die Planung des Caterings) sowie um Ihnen Ihre Einladung sowie Benachrichtigungen zu der jeweiligen Veranstaltung zukommen zu lassen; ferner verwenden wir diese Informationen möglicherweise zur Missbrauchserkennung und Rechtsverteidigung.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die die Datenverarbeitung zulassen, weil sie für die Durchführung des Anmeldeprozesses sowie Ihrer Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO) bzw. da wir ein berechtigtes Interesse an der Verhinderung von Betrug und ggf. einer effektiven Rechtsverteidigung haben (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO). Sofern Sie weitere Informationen zur nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO durchzuführenden Interessenabwägung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

(3) Empfängerkategorien

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt an Instagram, um das Betreiben unseres Instagram-Kanals zu ermöglichen. Die Weitergabe Ihrer Daten basiert insofern auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, da diese erforderlich ist, um Ihnen die Nutzung unseres Instagram-Kanals zu ermöglichen.

f. Wenn Sie an einem Gewinnspiel teilnehmen

(1) Gewinnspiele

Sie können im Rahmen unserer Webseite oder über unsere Social Media-Angebote an Gewinnspielen teilnehmen. Wir verarbeiten hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie uns jeweils im Rahmen eines Gewinnspieles zur Verfügung stellen. Sie finden im Rahmen eines solchen Gewinnspiels zusätzliche Nutzungsbedingungen und weitere Informationen, soweit erforderlich.

(2) Rechtsgrundlage

Ihre Einwilligung ist die Rechtsgrundlage für unsere Datenverarbeitung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

(3) Empfängerkategorien

Wir arbeiten im Rahmen von Gewinnspielen mit Dritten zusammen. Hierfür übermitteln wir personenbezogene Daten an diese Dritten.

g. Wenn Sie unseren Blog nutzen

(1) Blog

Sie können im Rahmen unserer Webseite Blog-Funktionen nutzen. Wir verarbeiten hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie uns jeweils zur Verfügung stellen. Sie finden im Rahmen eines solchen Blogs zusätzliche Nutzungsbedingungen und weitere Informationen, soweit erforderlich.

(2) Rechtsgrundlage

Der Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zur Bereitstellung eines solchen Blogs erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses. Für die Nutzung der jeweiligen Blog-Funktion ist es notwendig, dass wir bestimmte personenbezogene Daten verarbeiten (z.B. die IP-Adresse).

(3) Interessenabwägung

Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir Ihr Interesse an der jeweiligen Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und unsere Interessen an der Bereitstellung der Blog-Funktion jeweils miteinander abgewogen. Ihr Interesse an der Geheimhaltung tritt dabei zurück. Wir könnten Ihnen gegenüber andernfalls die Blog-Funktion nicht bereitstellen.

h. Wenn wir Messe-Fotos erheben

(1) Verarbeitungszwecke

Wir verarbeiten Messe-Fotos (ggf. einschließlich weiterer personenbezogener Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit den Messe-Fotos zur Verfügung stellen) zur Dokumentation unserer Messen. Zudem verarbeiten wir, insbesondere durch Veröffentlichung und Nutzung, Messe-Fotos zu Presse- und Werbezwecken in allen Medien (insbesondere Print (z.B. Broschüren) und Online (Webseiten, Social Media, etc.). Dies umfasst die Veröffentlichung, Nutzung und Verarbeitung zum Zwecke der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, der redaktionellen Berichterstattung sowie zu Werbe- und Marketingzwecken in Zusammenhang mit der Messe München GmbH und den von ihr veranstalteten Messen, Veranstaltungen und sonstigen Events.

(2) Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für Erstellung und Nutzung von Messe-Fotos ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse an der Dokumentation der von uns durchgeführten Messen und unsere berechtigten Interessen im Zusammenhang mit den oben genannten Verarbeitungszwecken). Bei der erforderlichen Interessenabwägung werden Ihre Persönlichkeitsrechte angemessen berücksichtigt.

Sofern wir Bildmaterial von Ihnen, auf dem Sie herausgehoben erkennbar sind, zu Presse- und Werbezwecken veröffentlichen und nutzen wollen, holen wir Ihre Einwilligung dazu ein. Rechtsgrundlage ist dann Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Im Anwendungsbereich des Kunsturhebergesetz („KUG“) dürfen wir zudem Messe-Fotos gem. § 23 Abs. 1 KUG für folgende Zwecke verbreiten, nutzen und auf sonstige Weise verarbeiten:

1. Bildnisse aus dem Bereiche der Zeitgeschichte;
2. Bilder, auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheinen;
3. Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben;
4. Bildnisse, die nicht auf Bestellung angefertigt sind, sofern die Verbreitung oder Schaustellung einem höheren Interesse der Kunst dient.

(3) Empfängerkategorien

Die angefertigten Messe-Fotos können zum oben genannten Zweck der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, der redaktionellen Berichterstattung sowie zu Werbe- und Marketingzwecken an Journalisten, Medienunternehmen, Presse- und Fotoagenturen sowie Plattformen auch in das Ausland übermittelt und durch uns veröffentlicht werden. Wir setzen ferner im Wege der Auftragsverarbeitung Dienstleister bei der Erbringung von Leistungen ein, insbesondere für die Erstellung der Messe-Fotos. Diese Dienstleister sind von uns vertraglich verpflichtet, die gleiche Sorgfalt beim Umgang mit personenbezogenen Daten walten zu lassen wie wir selbst.

i. Wenn Sie unseren Newsletter bestellen

(1) Newsletter-Bestellung

Sie können sich auf unsere Webseite für unsere Newsletter registrieren, indem Sie die entsprechende Einwilligung erteilen. Wir erheben hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie jeweils in das Registrierungsformular eintragen.

(2) Rechtsgrundlage

Ihre Einwilligung ist die Rechtsgrundlage für unsere Datenverarbeitung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

(3) Empfängerkategorien

Wir setzen Dienstleister zum Versand unseres Newsletters ein. Wir übermitteln hierfür personenbezogene Daten an diese Dienstleister. Diese Dienstleister sind von uns vertraglich verpflichtet, die gleiche Sorgfalt beim Umgang mit personenbezogenen Daten walten zu lassen wie wir selbst.

j. Wenn Sie unser ISPO Digitize Summit Portal nutzen

(1) Bereitstellung des ISPO Digitize Summit Portal

Wenn Sie als Besucher, Vertreter der Presse, Aussteller, Partner, Sponsoren oder Speaker unser ISPO Digitize Summit Portal unter https://ispo-digitize.converve.io nutzen oder im damit verbundenen Ticketshop bestellen möchten, so ist es unter Umständen erforderlich, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten angeben, etwa wenn Sie sich bei unserem Portal anmelden oder eine Bestellung aufgeben. Die für die Abwicklung der Anmeldung zum Portal oder einer Bestellung von Tickets notwendigen Pflichtangaben sind zwingend, weitere Angaben im Rahmen des Portals sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir ausschließlich, um Ihnen die Dienste unseres ISPO Digitize Summit Portals anbieten zu können.

Im ISPO Digitize Summit Portal bieten wir Ihnen die folgenden Leistungen an:

Registrierung für das ISPO Digitize Summit Portal

Abwicklung Ihrer Ticketbestellung für den ISPO Digitize Summit

Anlage eines Profils zur Nutzung der Portalfunktionen, wie etwa Buchung von Workshops, Nutzung der Nachrichtenfunktion, etc.

Anmeldung zu sog. Match Up Sessions

Erstellung von individuellen Veranstaltungsprogrammen

Erhalt von personalisierten Mitteilungen zu Veranstaltungsvorschlägen

Bereitstellung von Networking-Funktionen und anderen Möglichkeiten der Kontaktaufnahme mit anderen Teilnehmern des ISPO Digitize Summit

Soweit Sie unser Portal nutzen möchten, müssen Sie sich durch Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und eines frei gewählten Passworts registrieren.

(2) Rechtsgrundlage

Wenn Sie unser Portal nutzen, speichern wir Ihre zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten, bis Sie Ihren Zugang endgültig löschen. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorschriften, die es uns gestatten, personenbezogene Daten zu verarbeiten, soweit es für die Nutzung eines Dienstes bzw. die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist (§ 15 Abs. 1 TMG; Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO).

Weiterhin speichern wir die von Ihnen angegebenen freiwilligen Daten für die Zeit Ihrer Nutzung des Portals, soweit Sie diese nicht zuvor löschen. Alle Angaben zum Networking-Profil können Sie im geschützten Kundenbereich verwalten und ändern. Rechtsgrundlage ist insoweit unser überwiegendes berechtigtes Interesse an der Nutzung der Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen (Art.6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO).

Wenn Sie in unserem Ticketshop im ISPO Digitize Summit Portal bestellen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Wenn Sie bei uns im Ticketshop eine Bestellung vornehmen, werden wir Ihnen in Zukunft Informations-E-Mails für ähnliche Angebote zusenden. Sie können jederzeit verlangen, keine solchen Informations-E-Mails mehr von uns zu erhalten. Wenden Sie sich dazu bitte per E-Mail an datenschutz@messe-muenchen.de oder klicken Sie auf den Link am Ende der Informations-E-Mails. Dabei entstehen Ihnen keine anderen als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen. Rechtsgrundlage ist insoweit unser überwiegendes berechtigtes Interesse, Ihnen Informations-E-Mails mit für Sie interessanten Neuigkeiten zu schicken, solange Sie dies wünschen (Art.6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Sofern Sie weitere Informationen zur nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO durchzuführenden Interessenabwägung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

Wir bieten auf unserem Portal verschiedene Networking-Funktionen an, über die Sie mit anderen Teilnehmern des ISPO Digitize Summit in Interaktion treten können, wie etwa durch den Austausch von Nachrichten. Wenn Sie diese Funktionen nutzen, beachten Sie bitte, dass wir dann nicht verhindern können, dass dabei möglicherweise unerwünschte Nachrichten an Sie gesendet werden.

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, ein Networking-Profil anzulegen und dabei ihre Interessensschwerpunkte zu nennen. Über die sog. Matchmaking-Funktion können Sie dann mit anderen Teilnehmern in Kontakt treten. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, abgestimmt auf die eigenen Interessen, Veranstaltungshinweise zu erhalten, sich ein individuelles Veranstaltungsprogramm zu erstellen oder sich für sog. Match Up Sessions anzumelden. Sämtliche von Ihnen im Rahmen dieser Portal-Funktionen freiwillig angegebenen Daten nutzen wir ausschließlich dazu, Ihnen die genannten Portal-Funktionen bestimmungsgemäß zur Verfügung stellen zu können. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, Ihnen unser entsprechendes Angebot bereitzustellen.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung des Vertrags zur Bereitstellung der Networking-Funktionen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Mit Beendigung dieses Vertragsverhältnisses beruht die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unseren berechtigten Interessen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

(3) Interessenabwägung

Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir Ihr Interesse an der jeweiligen Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und unsere Interessen an der Bereitstellung der Networking-Funktionen jeweils miteinander abgewogen. Ihr Interesse an der Geheimhaltung tritt dabei zurück. Wir könnten Ihnen gegenüber andernfalls die Networking-Funktionen nicht bereitstellen.

(4) Empfängerkategorien

Unser ISPO Digitize Summit Portal wird von einem externen Dienstleister betrieben, der zu diesem Zweck auch Zugriff auf die über das Portal erhobenen Daten hat. Dieser Dienstleister hat nur Zugang zu den Daten, die er zur Erfüllung seiner von der Messe München vorgegebenen Aufgaben benötigt. Er ist vertraglich verpflichtet, die Daten nicht zu anderen, insbesondere nicht zu eigenen Zwecken zu verwenden und muss die Daten - wie in diesen Datenschutzhinweisen sowie den einschlägigen Datenschutzgesetzen vorgesehen - schützen.

k. Wenn Sie unsere Social Media-Angebote nutzen

(1) Facebook und andere Social Media-Angebote

Sie haben die Möglichkeit, uns auf Facebook und auf anderen Social Media-Plattformen dritter Dienstleister (z.B. LinkedIn, XING) zu folgen. Wir gehen hierfür mit denjenigen personenbezogenen Daten um, die Sie uns jeweils zur Verfügung stellen bzw. welche uns von dem jeweiligen Plattformbetreiber über Sie zur Verfügung gestellt werden, soweit sie uns zur Verfügung gestellt werden. Die Einstellungen zur Privatsphäre können Sie im Rahmen einer Social Media-Plattform selbst steuern.

(2) Rechtsgrundlage

Unser Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Social Media-Angebote erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Für die Bereitstellung unserer Social Media-Angebote ist es technisch notwendig, dass wir bestimmte personenbezogene Daten verarbeiten (z.B. die IP-Adresse; personenbezogene Daten, die Sie dem jeweiligen Plattformbetreiber bzw. uns zur Verfügung gestellt haben).

Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir Ihr Interesse an der jeweiligen Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und unsere Interessen an der Bereitstellung unserer Social Media-Angebote jeweils miteinander abgewogen. Ihr Interesse an der Geheimhaltung tritt dabei zurück. Wir könnten Ihnen gegenüber andernfalls unserer Social Media-Angebote nicht anbieten.

(3) Empfängerkategorien

Wir setzen Dienstleister zur Bereitstellung unserer Social Media-Angebote ein (z.B. Facebook, LinkedIn, XING). Die von Ihnen im Rahmen unserer Social Media-Angebote an uns übermittelten Daten werden automatisch auch an den jeweiligen Social Media-Plattformbetreiber übermittelt.

l. Wenn Sie sich online bei uns bewerben

(1) Online Bewerbung

Sie können sich über unser Karriereportal bei uns online bewerben. Sie können sich hierfür zunächst für unser Karriereportal registrieren. Dies ist jedoch keine zwingende Voraussetzung für Ihre Bewerbung. Wenn Sie sich für unser Karriereportal registrieren, dann verarbeiten hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie jeweils in das Registrierungsformular eintragen.

Wenn Sie sich bei uns bewerben, dann verarbeiten wir hierfür diejenigen personenbezogenen Daten, die Sie jeweils angeben und welche Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen, z.B. über Ihre Unterlagen.

(2) Rechtsgrundlage

(a) Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Karriereportals erfolgt zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des entsprechenden Nutzungsvertrages.

(b) Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung erfolgt zur Anbahnung des Arbeitsvertrages gem. Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG.

(c) Die Verarbeitung Ihrer Bewerbung für einen längeren Zeitraum erfolgt nur, wenn Sie uns Ihre entsprechende Einwilligung erteilen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

(3) Empfängerkategorien

Wir übermitteln im Rahmen von Bewerbungsverfahren personenbezogene Daten an andere Unternehmen unserer Unternehmensgruppe und an Dienstleister im Rahmen der Leistungserbringung.

m. Wenn Sie in Ihrem Browser die Nutzung von Cookies und Analysetools zulassen

(1) Allgemeine Informationen zu Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die weltweit und in Deutschland von vielen Webseiten verwendet werden. Cookies werden während Ihres Besuchs auf unserer Webseite erstellt und von unserem Server auf Ihrer Festplatte abgelegt. Unsere Cookies enthalten keine personenspezifischen Informationen. Von unseren Servern abgelegte Cookies können zudem auch nur wieder von uns und keiner fremden Webseite gelesen werden. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Wenn Sie die Vorteile von Cookies nicht nützen möchten, können Sie diese Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Bitte beachten Sie hierzu die individuellen Einstellungsmöglichkeiten Ihres Browsers. Natürlich können Sie unsere Webseite auch ohne Cookies betrachten. Dies kann aber zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen.

(2) Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zur Bereitstellung unserer Webseite ist jeweils unser berechtigtes Interesse. Im Rahmen der erforderlichen Interessenabwägungen haben wir jeweils Ihr Interesse an der Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und unser Interesse an der Bereitstellung dieser Webseite (einschließlich ihrer Funktionen) miteinander abgewogen. Ihr Interesse an der Geheimhaltung tritt dabei jeweils zurück.

(3) Conversion-Tracking unter Einsatz von Drittanbietern

Auf dieser Webseite werden für Analysezwecke Tools von Drittanbietern eingesetzt. Diese Tools messen die Effektivität, mit der Nutzer durch Werbeanzeigen angesprochen werden (sog. „Conversion-Tracking“).

Wenn Sie auf Werbeanzeigen eines im Folgenden genannten Drittanbieters klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Rechner abgelegt. Besuchen Sie nun eine bestimmte Internetseite, können der Drittanbieter und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Dies ermöglicht uns die Erhebung von Daten, die für unsere Werbemaßnahmen von Bedeutung sind. Wir erfahren ggf. die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine Werbeanzeige geklickt haben, die Besuchsdauer, das Betriebssystem, das Gerätemodell, den Standort, durchgeführte Bezahlvorgänge und in welchem Funktionsumfang mobile Apps benutzt wurden. Es werden uns hierbei keine persönlichen Informationen zur Identität des Nutzers mitgeteilt.

Wenn Sie an diesem Conversion-Tracking-Verfahren nicht teilnehmen möchten, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Nutzen Sie dafür z.B. die „Do not track“-Option („DNT“) Ihres Internetbrowsers.

Mit folgenden Drittanbietern arbeiten wir im Rahmen des Conversion-Trackings zusammen:

(4) Weitere Tools zu Marketing- und Optimierungszwecke

Außerdem verwenden wir die folgenden Tools zu Marketing- und Optimierungszwecken:

4. Wie lange speichern wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn der jeweilige Zweck der Speicherung entfällt und keine gesetzliche Vorschrift eine Aufbewahrung erfordert. Statistische Auswertungen erfolgen nur in anonymisierter Form.

5. Welche Betroffenenrechte haben Sie?

Bitten wenden Sie sich für die Wahrnehmung Ihrer Rechte und zum Widerruf Ihrer Einwilligung an unseren Datenschutzbeauftragten.

a. Ihre Betroffenenrechte

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

b. Widerruf Ihrer Einwilligung

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

6. Beschwerdemöglichkeit

Sie haben das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Für uns ist folgende Datenschutzaufsichtsbehörde zuständig:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 18
91522 Ansbach
Deutschland
Tel.: +49 (0) 981 180093-0
Fax: +49 (0) 981 180093-800
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

 

7. Haben Sie Fragen und Kommentare?

Sollten Sie noch Fragen oder Anregungen zum Datenschutz bei der Messe München GmbH haben, können Sie sich gerne per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

München, Juli 2019